Was verhilft zu einer gewaltigen Augenpracht?

Der Versuch mit den künstlichen Wimpern

Lange Wimpern sehen nun einmal sehr schön aus und betonen die Augen. So habe ich mich über unser Geschäft erkundigt und mir schöne künstliche Wimpern gekauft. Meine Kollegin und Freundin hat sie mir in meine eigenen Wimpern mit eingebracht und ich war wirklich danach sehr begeistert. Ich musste nur feststellen, dass ich es alleine nicht konnte, da ich, um richtig sehen zu können, die Brille aufsetzen musste. Also habe ich mich entschieden mir meine Wimpern mit den einzelnen künstlichen Wimpern verlängern zu lassen. Auf die Wimpernverlängerung bin ich nun gespannt und freue mich darauf.

Blaue Augen mit künstlichen Wimpern

Mit Wimpern-Serum die Wimpern aufgebaut

Aber zuerst habe ich meine eigenen Wimpern erst einmal mit einem Wimpern-Serum aufgebaut. Dieses Serum ist wirklich eine herausragende Erfindung. Ich habe es täglich angewendet, immer abends, bevor ich ins Bett ging. Ich habe schon nach kurzer Zeit gespürt, dass meine Wimpern fülliger und auch sehr geschmeidig wurden. Das Serum für die Wimpern hat sehr viel bewirkt. Ich habe es einige Wochen als Kur benutzt und die Wirkung war so enorm, dass mich die Kosmetikerin gefragt hat, warum ich denn eine Wimpernverlängerung wünschen würde. Ich hatte mich richtig gefreut, auf diese Wirkung war ich gar nicht so eingestellt. Seitdem mache ich immer wieder eine Wimpern-Serum-Kur mit www.wimpernverlaengern.net/realash-serum. Meine Wimpern sind seitdem sogar wieder ein wenig länger geworden. Ich habe dieses Serum auch einer anderen Freundin empfohlen. Sie ist genauso begeistert wie ich und die Wirkung ist bei ihr genauso zu sehen wie bei mir.

Wenn Du Deinen Wimpern auch etwas Gutes tun möchtest, solltest Du es ebenfalls ausprobieren. Weitere Vorteile von den Wimpernseren kannst Du auch auf der Startseite lesen von der Seite www.wimpernverlaengern.net.

Wie Du das Serum nutzt:

  • Die Augen reinigen
  • Das Serum auf den Wimpernansatz verteilen
  • Leicht mit den Fingerspitzen verteilen
  • Einwirken lassen
  • Am besten abends vor dem Zubettgehen anwenden
  • Mindestens vier Wochen regelmäßig durchführen
  • Die Wimpern werden kräftig und voll
  • 4 bis 6 Wochen Pause und dann die Kur wiederholen
  • Das Serum ist von den unterschiedlichsten Herstellern erhältlich

Meine Wimpernverlängerung

Nachdem meine Wimpern wieder schön und kräftig geworden sind, habe ich den Termin für die Verlängerung ausgemacht. Ich war schon sehr aufgeregt, als ich in das Atelier für die Wimpernverlängerung kam. Zuerst wurden alle Vorbereitungen getroffen. Die unteren Wimpern wurden mit einem großflächigen Pad abgeklebt, damit garantiert ist, dass auch wirklich nur die oberen Wimpern mit den neuen Wimpern versehen werden. Noch eine kleine Nachkorrektur und schon kann es losgehen. Die Behandlung dauert nur 1,5-2 Stunden. Mit einem Spezialklebepad wie das von Douglas.de wird mein Oberlid fixiert, so wird mein Wimpernansatz gut sichtbar. Das ist aber kaum zu spüren. Kontaktlinsen, die ich bereits benutzt und im Auge hatte, musste ich herausnehmen. Auch auf meine übliche Wimperntusche (auch von Douglas) habe ich verzichtet, obwohl ich mir ohne diese ziemlich nackt vorkomme, aber ich denke, dass ich diese auch erst einmal nicht mehr brauchen werde. Dann wurden meine Wimpern entfettet, damit der Kleber besser hält.

Ich konnte mir aus vier unterschiedlichen Formen, drei verschiedenen Wimpernstärken und 12 unterschiedlichen Längen meine speziellen Wunschwimpern aussuchen. Ich sollte aber darauf achten, dass die Wimpern zwar dicht und lang, aber doch intensiv und natürlich aussehen. Ich habe mich für die Seidenwimpern Variante entschieden. Diese Wimpern sind mit Seidenproteinen versehen, sie sind ultraleicht und sehen sehr natürlich aus.

Der Vorgang (Anleitung)(Video)

Die Stylistin nimmt mit einer Pinzette eine Wimper auf und tunkt diese in den Kleber. Exakt auf den Wimpernansatz wird die Wimper geklebt. Sie hat immer abwechselnd geklebt, erst am rechten und dann am linken Auge. Aber auch nicht, wie man vermuten sollte, der Reihe nach, sondern immer unterschiedlich. Die verbliebenen Lücken werden im Nachhinein mit den fehlenden Wimpern aufgefüllt. Die Prozedur ist eigentlich komplett schmerzfrei. Nichts außer ein kleines Ziehen spüre ich, wenn die Stylistin mit der Pinzette meine eigenen Wimpern festhält, nichts, was man nicht aushalten könnte. Mit einer zweiten Pinzette werden jeweils die Kunstwimpern exakt an ihrem Platz angeklebt.

Ich bin zwar sehr ruhig und entspannt, aber die Neugierde wächst nun doch und ich bin auf das Ergebnis sehr gespannt. Mittlerweile habe ich das Gefühl, sehr viele Wimpern zu besitzen. Aber es ist bei der Masse auch kein Wunder, denn pro Auge werden 100 Wimpern verarbeitet.

Meine Wimpern toll

Ein sehr erfreuliches Ergebnis

Endlich ist der Moment gekommen, an dem ich mich im Spiegel ansehen und die Augen öffnen darf. Meine Erfahrungen, die ich mit meinen vorherigen künstlichen Wimpern machen durfte waren, dass diese Bandwimpern gegen die jetzigen ein ziemliches Gewicht haben. Ich bin gespannt, ob es mit diesen jetzt ein anderes Gefühl ist. Ich öffne langsam die Augen, aber ich kann nicht fühlen, alles ist wie vorher auch. Kein zusätzliches Gewicht ist zu spüren. Ich mache schnell meine Kontaktlinsen herein, damit ich diesen Anblick auch genießen kann. Endlich kann ich diese Arbeit begutachten. Super lange und dichte Wimpern. Sie sind so leicht, dass ich sie gar nicht spüre. Ein toller Längenverlauf begeistert mich und auch der Schwung am äußeren Augenrand fasziniert mich total. Eine Pracht und doch so unendlich natürlich.